RUPPERT STÜWE
#BewegtWas
Für Steglitz-Zehlendorf im Bundestag

Das Bezirksamt muss eine Lösung für den Integrationssteg finden

Zur Diskussion um den Inklusionssteg des Vereins Segelerhaus am Wannsee erklärt der SPD-Kreisvorsitzende, Ruppert Stüwe, MdB:
„Ich finde wir sollten möglichst viele Angebote für die Inklusion schaffen. Das ist kein Thema wo man erst nachweisen muss, dass es eine Nachfrage dafür gibt. Das Bezirksamt hatte schon einige Zeit, um eine für alle Seiten passende Reinigung zu finden. Ich hoffe, dass das jetzt schnell passiert.“

Aktuelles

Wissenschaftsdiplomatie stärken

Wissenschaft müssen wir in den nächsten Jahren deutlich und selbstverständlich in der Außenpolitik mitdenken. Wir müssen die Zusammenarbeit grundsätzlich erleichtern und ermöglichen.

Weiterlesen »