RUPPERT STÜWE
#BewegtWas
Für Steglitz-Zehlendorf im Bundestag

Mit aller Kraft gegen Gewalt an Frauen

Am 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen ist leider immer noch weit verbreitet und gehört auch in Steglitz-Zehlendorf zur bitteren Realität. Die Abgeordneten Mirjam Golm, MdA, und Ruppert Stüwe, MdB und Kreisvorsitzender der SPD Südwest, machen sich dafür stark, dass sich das ändert – für ein gewaltfreies Leben für Frauen.

Mirjam Golm, Mitglied des Abgeordnetenhauses und Sprecherin für Gleichstellung:

„Gewalt gegen Frauen ist leider kein gesellschaftliches Randphänomen, sondern allgegenwärtig und alltäglich. Dabei nimmt sie viele erschreckende Formen von Alltagssexismus bis zu Femiziden an und ist fest in patriarchalen Strukturen verankert. Die Zahlen und Statistiken sind erschütternd: So ist etwa in Deutschland jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Um Gewaltsituationen zu überwinden und gestärkt aus ihnen herauszugehen, bedarf es Hilfsangebote. 

In Steglitz-Zehlendorf stärken wir im nächsten Jahr mit zusätzlichen Mitteln die Fachberatungs- und Interventionsstelle der Interkulturelle Initiative e.V.. Ich habe mich in den Haushaltsverhandlungen dafür eingesetzt und freue mich sehr. Damit setzen wir ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen in unserem Bezirk."

Ruppert Stüwe, Mitglied des Bundestages und Kreisvorsitzender der SPD Südwest:

„Der Kampf gegen Gewalt an Frauen hat höchste Priorität. In der SPD-Bundestagsfraktion setzen wir uns für eine ressortübergreifende Strategie gegen Gewalt ein. Unter anderem werden wir das Recht auf verlässlichen Schutz vor Gewalt für jede Frau und ihre Kinder absichern. Mit dem Bundesförderprogramm Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen fördern wir bereits erfolgreich den bundesweiten Ausbau von Frauenhäusern und Fachberatungsstellen. Wir werden einen bundeseinheitlichen Rechtsrahmen für eine verlässliche Finanzierung von Frauenhäusern sicherstellen und das Hilfesystem bedarfsgerecht ausbauen. Die Förderung der Interkulturellen Initiative e.V. in Steglitz-Zehlendorf begrüße ich sehr. Die SPD Steglitz-Zehlendorf macht sich stark für ein gewaltfreies Leben von Frauen.“

Aktuelles

Wissenschaftsdiplomatie stärken

Wissenschaft müssen wir in den nächsten Jahren deutlich und selbstverständlich in der Außenpolitik mitdenken. Wir müssen die Zusammenarbeit grundsätzlich erleichtern und ermöglichen.

Weiterlesen »