RUPPERT STÜWE
#BewegtWas
Für Steglitz-Zehlendorf im Bundestag

Endlich Aussicht auf Milieuschutz in Steglitz-Zehlendorf

Bezahlbares Wohnen ist ein wichtiges Thema in Steglitz-Zehlendorf. Für uns als SPD ist es deshalb schon sehr lange ein Schwerpunkt. Endlich geht nun auch Steglitz-Zehlendorf konkrete Schritte in Richtung Milieuschutz. In dieser Woche wurden die Ergebnisse der Untersuchungen vorgestellt, die eine klare Empfehlung für Milieuschutz in drei Gebieten machen:

  • in der Mittelstraße
  • an der Feuerbachstraße sowie
  • um die nördliche Gritznerstraße.

Ich bedanke mich bei unserem Stadtrat Michael Karnetzki, dass er das Thema seit seinem Antritt so konsequent vorangetrieben hat.

Durch Milieuschutzgebiete können wir verhindern, dass Bewohner:innen durch stark steigende Mieten aus ihrem Kiez verdrängt werden. Dazu zählen teure Modernisierungsmaßnahmen bzw. Luxussanierungen, aber auch die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Sie sind daher ein richtiger und wichtiger Schritt, damit die Menschen in der Gegend wohnen bleiben können, in der sie verwurzelt sind.

Aktuelles

Wissenschaftsdiplomatie stärken

Wissenschaft müssen wir in den nächsten Jahren deutlich und selbstverständlich in der Außenpolitik mitdenken. Wir müssen die Zusammenarbeit grundsätzlich erleichtern und ermöglichen.

Weiterlesen »