RUPPERT STÜWE
#BewegtWas
Für Steglitz-Zehlendorf im Bundestag

Ruppert Stüwe und Elaine Essam

Wie ist es, ein Praktikum bei Ruppert zu machen?

Elaine hat mich und mein Team im Rahmen ihres Studiums mehr als zwei Monate lang als Praktikantin unterstützt. Hier folgt ihr Praktikumsbericht.

Was macht ein Bundestagsabgeordneter, womit muss sich sein Büro täglich beschäftigen und wie sieht der Arbeitsablauf aus? Auf all diese Fragen konnte ich Antworten im Rahmen meines neunwöchigen Praktikums im Büro des Bundestagsabgeordneten Ruppert Stüwe gewinnen. 

Ich erhielt Einblicke in die tägliche und sehr umfangreiche Arbeit. Kein Tag war wie jeder andere und brachte stets neue und spannende Erkenntnisse mit sich. 

Meine Tätigkeiten waren vielfältig: Von inhaltlichen Aufbereitungen, wie Terminvorbereitungen oder Recherchen zur Unterstützung der Mitarbeiter:innen, bis hin zur Teilnahme an Ausschüssen, Arbeitsgruppen, Veranstaltungen, organisatorischen Vorbereitungen der Veranstaltungen des Abgeordneten, der Mitwirkung an Social Media Kanälen oder Unterstützung bei der Arbeit im Wahlkreis. Insgesamt kann ich feststellen, dass eine sehr gute Balance zwischen der Übernahme von qualifizierten Aufgaben, wie der Bearbeitung von Bürger:innenanfragen und hospitierenden Tätigkeiten, wie dem Begleiten zu Terminen, vorhanden war. 

Im Rahmen des Praktikantenprogramms der SPD konnte ich sehr viele Einblicke in politische Berufsfelder gewinnen. So konnte ich beispielsweise das Auswärtige Amt, den Bundesrat und das Bundeskanzleramt näher kennenlernen, als auch weitere Einblicke in den Berufsalltag von Politiker:innen wie Jessica Rosenthal, MdB und Juso-Bundesvorsitzende oder Kevin Kühnert, MdB und Generalsekretär der SPD erhalten. 

Zusammenfassend würde ich das Praktikum als eine sehr positive Erfahrung bewerten. Bei Fragen hatte ich stets Ansprechpersonen und wurde sehr herzlich im Bundestags- als auch im Wahlkreisbüro aufgenommen. Rückblickend würde ich mich jederzeit wieder für ein Praktikum entscheiden, da ich unglaublich viele einzigartige und wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. Aus diesem Grund empfehle ich auf jeden Fall anderen Studierenden ein Praktikum im Bundestagsbüro von Ruppert zu absolvieren. 

Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung und bedanke mich vielmals bei Dir, Ruppert und Deinem tollen Team für die schöne Zeit. 

Ihr möchtet auch wissen, wie der politische Betrieb und die Arbeit eines Abgeordneten funktionieren? Dann bewerbt euch um ein Praktikum! Per Mail an: ruppert.stuewe@bundestag.de. Mein Team und ich freuen uns, von euch zu hören!

 

Aktuelles

Wissenschaftsdiplomatie stärken

Wissenschaft müssen wir in den nächsten Jahren deutlich und selbstverständlich in der Außenpolitik mitdenken. Wir müssen die Zusammenarbeit grundsätzlich erleichtern und ermöglichen.

Weiterlesen »